Paderborner Dombaumeister

Es gibt doch immer wieder Informationen, die man im Internet nicht bekommen kann. So habe ich gerade bei ebay ein Ölbild von Kurt Matern gefunden und wollte mich ein wenig über ihn informieren. Dieses gestaltet sich aber recht kompliziert. Zwar gibt es ein paar Ergebnisse bei Google, aber alle geben nicht viel her. Bei Wikipedia ist ein Kurt Matern noch gar nicht verzeichnet.
Was habe ich gefunden?
Der Architekt Kurt Matern war Dom- und Diözesan-Baumeister in Paderborn und lebte von 1884-1968.
Er erbaute z.b. die Pfarrkirche St. Bonifatius in Paderborn 1930-1981, die allerdings 1981 einem neuen Kirchenbau weichen musste. Weitere Kirchliche Bauten und Umbauten nahm er in Bochum, Bad Oeynhausen, Willebadessen und Menden vor. In Paderborn erbaute er das Leokonvikt und den ehemaligen Sparkassenbau um das Heisingsche Haus herum.

Als ich das las, fragte ich mich, ob es nicht eine Liste dieser Dom- und Diözesanbaumeister gebe – wäre doch mal interessant zu wissen.

Leider fand ich nur einen weiteren:
Königlicher Baurat & Dombaumeister Arnold Güldenpfennig, Paderborn * 13. Dezember 1830, Wartburg + 26. September 1908, Paderborn

Und noch eine Info:
Josef Rüenauver war seit 1973 Diözesanbaumeister in Paderborn.

und
Dr. Ruhnau, Diözesanbaumeister, Paderborn – der aktuelle und Leiter des Bauamts der Erzdiösese Paderborn.

Wer weiß mehr?

2 Gedanken zu „Paderborner Dombaumeister“

  1. Hallo,

    auf http://www.erzbistum-paderborn findest du den Namen der jetzigen Diözesanbaumeisterin, ( google hat Infos über ihre Vergangenheit als Architektin ) übermorgen spricht sie ab 17:00 Uhr im Paderborner Rathaus

    – – –

    Bauamt (1.8)
    Leiter: Emanuela Freiin von Branca, Diözesanbaumeisterin
    Postanschrift: Postfach 1480, 33044 Paderborn
    Besucheranschrift: Domplatz 3, 33098 Paderborn
    Tel. 05251 – 125 1285
    eMail: bauamt@erzbistum-paderborn.de

    – – –

    Gruß aus Paderborn

    Johannes Josephs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.