Oktober

Zaudernde Nebel gehen ums Haus,
Der Herbsttag kleidet die Bäume aus.
Werde nicht bang, Geliebte mein,
Die Liebe schläft nicht mit den Bäumen ein.
Verlöschen im Garten die Blumen wie Funken,
Sind die Gärten wie Spuk versunken,
Werden die Tage dunkel und scheuer,
Dir wächst in meiner Kammer unersättliches Feuer.
In langen Nächten küsst es sich gut,
Verliebte haben den Sommer im Blut.

Max Dauthendey . 1867-1918

Herbst Lebensabend von Friedrich Rückert

Herbst Lebensabend

Du, dieses Jahres Abend, Herbst,
Sei meines Lebensabends Bild!
Wie langsam du den Hain entfärbst,
Und deine Sonn‘ ist frühlingsmild:
Es lacht das grünende Gefild‘
Tief im Oktober ohne Frost,
Und in der Traube schwillt der Most,
Wie in der Brust Begeist’rung schwillt.

Friedrich Rückert (1788 – 1866), alias Freimund Raimar, deutscher Dichter, Lyriker und Übersetzer arabischer, hebräischer, indischer und chinesischer Dichtung

Süßes oder Saures

Grusel, Horror, Grauen
und das vor Morgengrauen
in Oktoberes letzter Nacht
wird viel gefeiert und gelacht.

Mit schrecklichem Gesicht
voller Rot doch es blutet nicht,
mit scheußlichem Gesang
macht sogar den Träger bang.



Halloween Deko von Geburtstagsfee.de

So ziehen sie von Haus zu Haus,
und kommt dort jemand dann heraus,
und nicht die Türe sofort kallt,
„Süßes oder Saures“ laut erschallt.

Nun gilt es zu verschenken,
will man nicht auf sich lenken,
die Rache dieser wilden Bande,
nur so und das ist keine Schande.

Denn haben Sie etwas erhalten,
so lassen sie dann Frieden walten,
und gehen weiter ohne Taten
in Nachbars Garten.

Achim Schmidtmann

Nun beginnt eine flaue Phase

Nach den tollen Online-Umsätzen im Dezember beginnt nun eine recht flaue Phase, bis so ungefähr im April wieder das Hochzeitsfieber bzw. Hochzeitsvorbereitungsfieber losgeht. Sicherlich geben Karneval, insbesondere das Hauptwochenende mit Rosenmontag und Faschingsdienstag, der Valentinstag und Ostern einen kleinen Schub, aber das werden wohl nur zwischenzeitliche Hochs sein.
Zum Glück geht es dann wohl wieder bis in den August aufwärts und September und Oktober sind dann wieder ein kleines Tief bevor das Weihnachtshoch startet.

Geht es Ihnen auch so?
Welche Maßnahmen ergreifen Sie dagegen? Welche Produkte und Dienstleistungen sind in diesen Monaten interessant und verkaufen sich gut?

Vielleicht Winterreisen (Skireisen) im Januar-März? Und Herbstreisen im September und Oktober?
Reisen kann man ja eigentlich ganzjährig anbieten, aber was gibt es sonst für interessante Angebote für diese etwas mauen bzw. flauen Monate? Wie kann man die Internetnutzer zum Lesen, Kaufen, … animieren?

Ich bin gespannt auf Ihre Vorschläge!